LED Leuchten sind Zukunft und Gegenwart

Stromsparende Technologien sind zur Zeit sehr gefragt. Im Beleuchtungsbereich sind LEDs dabei das höchste der Gefühle. Finden Sie bei uns LED Leuchten für's tägliche Leben. Wir haben uns sehr bemüht, Ihnen die besten LED Produkte zusammenzutragen und in unserem Shop anzubieten. All unsere Produkte enthalten LED Module der höchsten Qualität und neuesten Generation. Staunen Sie mit uns über die Energieeffizienz und Lichtqualität, die Technik der Zukunft und der Gegenwart nennt sich LED.

Wie lange halten LED Leuchten?

Die Lebensdauer von LED Leuchten startet bei ca. 10.000 Stunden und geht bis zu 50.000. Die Zeit ist dabei nicht jene Zeit, in welcher das Leuchtmittel kaputt gehen wird, sondern jene Zeit in welcher das Leuchtmittel einen Teil seiner Stärke verlieren wird. Es gibt hierfür verschiedene Einteilungen, die wichtigste ist L7. Das bedeutet, dass z.B. ein L7 Leuchtmittel nach 50.000 Stunden 30% seiner Leuchtkraft verlieren wird. Es gibt keine Garantie für diese Laufzeit, da diese auch durch äußere Umstände negativ beeinflusst werden kann. Aber es ist aus technischer Sicht möglich dies zu prüfen und es ist davon auszugehen, dass renommierte Hersteller diese Prüfungen sorgfältig durchführen. Kauft man eine teure Leuchte mit integrierten LEDs kann es sein, dass die LED's, welche nach der Garantiezeit (je nach Produkt 2-5 Jahre) kaputt gehen, nicht mehr ausgetauscht werden, oder aufgrund fortgeschrittener Technik alle Dioden ausgetauscht werden müssen. Dies ist aber alles andere als der Normalfall - erfahrungsgemäß halten LED Leuchten sehr, sehr lange.

Warum sind LED Leuchten auf Dauer günstiger als herkömmliche Leuchtmittel und Leuchten?

Ein LED (eine Leuchtdiode) glüht nicht, so wie eine Glühbirne, sondern emittiert künstliches Licht auf eine völlig andere Art und Weise. Die Art dieses Licht zu erzeugen ist sehr effizient und verwandelt sehr viel weniger kostbare elektrische Energie in Hitze und mehr in Licht. Das ist im Prinzip der wichtigste Punkt und auch der Grund dafür, warum LED Leuchtmittel und Leuchten nie so heiß (max. 75°) werden wie herkömmliche Leuchtmittel (bis zu 250°). Da LED Leuchten immer künstliches Licht erzeugen, kann man diese auch in verschiedenen Lichtfarben bauen und als Kunde kaufen. 

Welche Vorteile bieten LED Leuchten außer weniger Stromverbrauch?

LED Leuchten und Leuchtmittel haben den weiteren Vorteil, dass sie weniger heiß werden. Das bedeutet, dass die Leuchten im Sommer auch weniger heizen und damit nicht gekühlt werden muss, was unter Umständen weitere Energieersparnis bedeuten kann. LED Leuchten haben außerdem den Vorteil, dass sie ein gezieltes Abstrahlverhalten haben. Das erhöht bei den meisten Leuchten die Effizienz. Im Klartext bedeutet dies, dass viele LED Leuchten (vor allem Strahler) auch mit weniger Lichtoutput mehr Licht an die gewünschte Stelle bringen. Drei Fliegen mit einer Klappe.

Soll ich jetzt auf LED umsteigen, oder noch warten?

Wir haben mit dem heuten Tag (2016) die Grenze bereits länger überschritten, an der es noch zweifelhaft war, ob sich eine Investition in Richtung LED auszahlt oder nicht. Die Überlegung ist eher wie man den Austausch vornimmt. Tauscht man komplette Leuchten gegen LED Leuchten mit integrierten Leuchtmittel aus, oder lediglich die Leuchtmittel? Das hängt stark davon ab, ob sich die Leuchtmittel leicht austauschen lassen, ob die Qualität und Ästhetik der Leuchten mit LED Leuchtmittel erhalten bleibt und ob LED Leuchtmittel auch bezüglich Lichtstärke zufriedenstellend sein können. Im Optimalfall wird eine Leuchte mit integrierter Lichtquelle verwendet, da diese meistens besser konzipiert ist. Unser Tipp ist lediglich auf Langlebigkeit zu setzen, da man ein gutes LED Leuchtmittel auch gut und gerne 15-20 Jahre betreiben kann - und da sollte man sich nicht nach zwei Jahren wieder umsehen müssen.

Wo kann ich LED Leuchten einsetzen?

Im Prinzip überall. Besonders dort wo Leuchten eine lange Brenndauer aufweisen ist es besonders vorteilhaft (Außenbereich, Shops etc.), aber es zahlt sich auch dort aus, wo nur eine kurze Brenndauer zu verzeichnen ist. Denn: Abgesehen davon, dass die Leuchten und Leuchtmittel wesentlich weniger Energie benötigen, muss man sie auch kaum noch austauschen. Das bedeutet eine zusätzliche Einsparung. Auch sind LED Leuchtmittel heute nicht mehr teuer und rentieren sich daher noch schneller.

Welche LED Lampen sind gut?

Es gibt auch einen Punkt, bei welchem man vorsichtig sein muss. Da von LEDs emmittiertes Licht immer Kunstlicht ist, hat es auch nicht dieselbe Qualität wie natürliches Licht. Diese Qualität wird hauptsächlich über die Verbindungen bestimmt, die auf die leuchtenden Chips kommen. Sie lässt sich heute technisch so perfekt herstellen, dass das Licht qualitativ zu fast 100% gleich gut ist, wie natürliches Licht, allerdings ist das nicht der Normalfall. Hier sprechen wir von Farbwiedergabe (CRI, color rendering index) und hier unterscheiden sich auch die meisten guten LED Leuchten von den schlechten. Heute ist ein CRI Wert von 80 Standard, allerdings ist besser auf einen Wert von 90 zu setzen, wenn man sehr natürliches Licht haben möchte. Das bedeutet, dass auch die Möbel, die Fließen, das Holz und besonders die Menschen natürlich dargestellt werden. Qualitativ schlechtes Licht kann sogar gesundheitliche Nachteile haben. Wir haben daher bei allen LED Leuchten, bei denen es möglich und sinnvoll ist, den CRI Wert angegeben. Es ist heute einer der wichtigsten Werte beim kauf einer LED Leuchte.

Welche LED Leuchten sind dimmbar?

Ein LED an und für sich ist immer dimmbar, aber nicht jede LED Leuchte ist es. Das hängt vom Trafo oder vom Vorschaltgerät ab. Ein hochvolt LED ohne Trafo ist daher immer dimmbar. Bei Leuchten mit elektronischen Transformatoren (das ist der Normalfall) geben wir die Dimmbarkeit an, somit kann man sich daran orientieren. Im Normalfall ist eine LED Leuchte mit einem LED Universaldimmer dimmbar (phasenabschnittsdimmer, häufig verwendete Variante im Privatbereich) aber auch mit technolgisch weiterentwickelten Systemen wie z.B. DALI.

Warum Leuchten LEDs manchmal im ausgeschalteten Zustand?

Es ist ein seltenes Phänomen, aber es kommt vor. Strom ist aus, aber die LEDs flackern oder flimmern ganz leicht - sichtbar nur bei absoluter Dunkelheit. Das kann nerven und man wundert sich schon ob man Geister im Haus hat. Es gibt für dieses Phänomen verschiedene Erklärungen. Fakt ist, dass LEDs so effizient sind, dass sie auch bereits bei extrem kleinen Leistungen zu leuchten beginnen. So kann z.B. die Strahlungsleistung eines Mobiltelefons reichen, um ein LED ganz minimal zu zünden. Wenn nun starke Maschinen, Funker (Amateurfunker) oder weitere Anlagen in der Nähe sind, welche für kurze Zeit sehr viel Energie benötigen, oder welche strahlen, kann es schon mal passieren, dass eine effizientes LED zu flackern beginnt. Wenn der Strom über die Leitung kommt, kann man dies mit einem Stabilisator unterbinden. Andernfalls kann man (gegen Strahlung) im Prinzip nichts dagegen tun. Dies kann übrigens auch bei Touch-Schaltern der Fall sein (Leuchten schalten sich von alleine ein).

Filter
18 %
Collide Double Deckenlampe von Rotaliana
Deckenlampe mit direktem und indirektem Licht Collide Double von Rotaliana Die Familie der Deckenleuchten Collide mit indirekter Beleuchtung, erweitert sich um zwei weitere Modelle. Speziell an den neuen Modellen ist nicht nur die starke indirekte Beleuchtung, sondern das neue LED in der Mitte der Deckenlampe mit direkter Lichtabstrahlung. Ein weiterer Punkt ist, dass die Leuchte in der Höhe etwas verstellt werden kann von min 12cm auf max 14,5cm. Das LED mit direkter Beleuchtung nach unten ist eingelassen in einem Aluminium Ring über dem sich eine Kristalllinse befindet und ein angenehmes Licht rundum nach unten verbreitet. Erhältlich ist dieses Modell in zwei Maßen, die Collide H3 Double mit Ø49,5cm und die Collide H4 Double mit Ø65cm und folgende Farben: Weiß matt, Schwarz matt, Graphit, Silber und Champagner. Die Collide H3 Double hat insgesamt 4 LED zu 1300lm nach unten und 4500lm nach oben, die Collide H4 Double hat insgesamt 5 LED zu 1300lm nach unten und 6000lm nach oben. Beide haben eine Lichtfarbe von 2700k. Wichtige Notiz: Auf Anfrage ist es möglich den Aluminium Ring über der Glaslinse in einer anderen Farbe zu bestellen als der Rest der Deckenleuchte Collide Double, erhältliche Farben sind: Weiß matt, Bronze matt, Kupfer matt, Gewehrlauf matt, Gold matt, Nickel matt und Schwarz matt. Auf Anfrage ist auch eine Lichtfarbe von 3000k erhältlich. Lieferzeit: es handelt sich bei diesem Model um eine Neuheit die ab Juni lieferbar ist.

Varianten ab 829,60 €*
850,34 €* statt 1.037,00 €*
Neuheit: Lieferzeit auf Anfrage
10 %
Kate LED Deckenleuchte von Kdln
Lichtstarke und runde LED Deckenleuchte Kate von Kdln Kate von Kdln ist eine Lichtstarke und große Deckenleuchte mit fixem LED die über 6000lm verbreitet. Die Leuchte hat einen Durchmesser von 90cm und eine Höhe von 27cm. Der große Diffusor ist nicht gerade, sondern in einem speziellen fixen Winkel eingestellt und verbreitet einen breiten Lichtkegel nach unten. Das verbaute LED ist erhältlich in Lichtfarbe 2700k und 3000k, hat einen CRI 90 Wert und ist Phasenabschnitt dimmbar. Standardfarbe der Deckenleuchte ist Weiß RAL9010, auf Anfrage kann die Leuchte aber in fast jeder RAL-Farbe bestellt werden.

Varianten ab 940,38 €*
1.032,12 €* statt 1.146,80 €*
Neuheit: Lieferzeit 9 Werktage
Faya Duo und Trio von Morosini
Indirekte LED Beleuchtung Faya Duo und Faya Trio von Morosini Die indirekt leuchtenden LED Lampen Faya Duo und Faya Trio eigenen sich als Wandleuchten und Deckenleuchten. Faya Duo (30x48cm) besteht aus zwei runden Scheiben und Faya Trio (63x55cm) aus drei runden Scheiben. Die Scheiben sind auf einer Halterung miteinander verbunden, haben unterschiedliche Größen und überschneiden sich. Sie bestehen aus gedrehtem Aluminium. Ausgestattet sind die beiden Modelle mit dimmbare LEDs (Phasenabschnitt), erhältlich in 2700k oder 3000k. Die runden Scheiben sind verfügbar in 4 Farben: Weiß matt, Schwarz matt, Bronze gebürstet und Gold gebürstet.

Varianten ab 672,46 €*
840,58 €*
Lieferzeit 6 Werktage